Gewerkschaftsmitglied? Warum eigentlich?

Eine Frage, die häufig gestellt wird und ganz einfach zu beantworten ist! Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Beamtinnen und Beamten des öffentlichen Dienstes brauchen eine starke gewerkschaftliche Vertretung. Ein Gewerkschaft ist nur stark, wenn sie eine große Anzahl von Mitglieder hat, die im Rahmen von Tarifverhandlungen an Streikmaßnahmen teilnehmen und die eigenen Interessen so mit Nachdruck vertreten. Leider ist diese Tatsache immer weniger Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bewusst. Vielfach gilt der monatlich zu leistende Gewerkschaftsbeitrag, der geringer ist, als die Kosten für ein Besuch im Kino oder bei McDonalds, als Beitrittshemmnis. Ein Gewerkschaftsbeitrag ist immer gut angelegt. Aus den Beiträgen werden Streikgelder gezahlt, Rechtsberatungen und Rechtsvertretungen für die Mitglieder bezahlt. Allein für diese beiden gewerkschaftlichen Leistungen lohnt sich eine Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft immer, auch wenn sie selbst vielleicht nicht oder nicht so oft in Anspruch genommen werden.

Hier noch ein paar Informationen über die komba gewerkschaft und weitere Gründe, die für einen Beitritt in eine Gewerkschaft sprechen:

Die komba gewerkschaft ist Mitglied im Deutschen Beamtenbund (DBB), der über 1,25 Millionen Mitglieder hat und somit größter deutscher Vertreter der Interessen von Beamten, Angestellten und Arbeitern im öffentlichen Dienst und privaten Dienstleistungssektor ist.

Die komba gewerkschaft ist die einzige Fachgewerkschaft

für den öffentlichen Dienst.

komba - Nähe ist unsere Stärke

Entsprechend des Bundesbeamtengesetzes und Landesbestimmungen hat die komba gewerkschaft und der DBB ein Anspruch auf Beteiligung bei allen beamtenrechtlichen Regelungen und kann so parteipolitisch neutral auf zukünftiges Dienst- und Beamtenrecht einwirken.

Hierbei haben die komba gewerkschaft und der DBB unter anderem folgenden Ziele:

eine leistungsstarke und menschliche Verwaltung
engagierte Beschäftigte und Beamte in der Kommunalverwaltung
den Erhalt von Tarifautonomie
einen modernen Föderalismus
eine leistungsbezogene Bezahlung
eine Verstärkung der Beteiligungsrechte.

Damit tragen die komba gewerkschaft und der DBB dazu bei, die personellen, sozialen und organisatorischen Arbeitsbedingungen für Beamte, Angestellte und Arbeiter, also für uns als Kommunalbedienstete, zu verbessern.

Gerade in der heutigen Zeit, in der die Arbeitszufriedenheit unter den Bediensteten im Kommunalen Bereich abnimmt und sich die Rahmenbedingungen zunehmend verschlechtern, ist es wichtig, Berufsinteressen durch eine große Solidargemeinschaft vertreten zu lassen.

Je größer diese Solidargemeinschaft ist, d.h. je mehr Mitglieder die Gewerkschaft hat, desto besser und nachhaltiger können deren Interessen verwirklicht werden.

Neben diesen übergeordneten, ideellen Gründen einer Mitgliedschaft bietet die komba gewerkschaft ihren Mitgliedern natürlich auch eine Vielzahl persönlicher Vorteile:

Kostenlose Lieferung der Fachzeitschrift „komba-Magazin“

Rechtschutzberatung und Gewährung von Rechtsschutz über Fachanwälte

Streikunterstützung / Streikgeld

Vermittlung von zinsgünstige Darlehen, günstigere Versicherungen

Du siehst, die Aussage „Ich kann ja eh nichts ändern!“ stimmt nicht. Nur Du musst etwas ändern wollen und sich mit anderen, die das auch wollen, zusammentun!

Werde Mitglied der komba-Gewerkschaft -Kreisgruppe Peine-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.