Tarifrunde 2016 – Tarifeinigung erzielt

tarifeinigungpotsdam

Die Tarfrunde 2016 ist erfolgreich abgeschlossen! In den Verhandlungen in Potsdam wurden folgende Einigungen erzielt:

  • Lineare Entgelterhöhung ab 1. März 2016 um 2,4 Prozent und am 1. Februar 2017 um weitere 2,35 Prozent
  • Laufzeit 24 Monate (bis 28.02.2018)
  • Neue Entgeltordnung im kommunalen Bereich ab 2017 (inklusive stufengleicher Höhergruppierung)
  • der Tarifvertrag ATV-Altersteilzeit- wird bis zum 31.12.2017 verlängert
  • Flexible Absicherung der kommunalen Versorgungskassen (konkreter Nachweis des Bedarfs, paritätischen Finanzierung, Arbeitnehmerbeitrag bis 0,4 Prozent)
  • Entgelterhöhung für die Auszubildenden ab 1. März 2016 um 35 Euro und ab 1. Februar 2017 um weitere 30 Euro (+ jährlichem Lehrmittelzuschuss von 50 Euro)
  • § 16a TVAöD wird bis zum 31.12.2017 verlängert, d.h.,  Auszubildende werden nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung bei dienstlichem bzw. betrieblichem Bedarf im unmittelbaren Anschluss an das Ausbildungsverhältnis für die Dauer von zwölf Monaten in ein Arbeitsverhältnis übernommen, sofern nicht im Einzelfall personenbedingte, verhaltensbedingte, betriebsbedingte oder gesetzliche Gründe entgegenstehen
  • Auszubildende haben ab 2016 eine  Urlaubsanspruch von 29 Tagen
  • Auszubildende erhalten in jedem Ausbildungsjahr einen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50 Euro brutto.

Was wurde noch vereinbart?

Der Beitrag zur Zusatzversorgung VBL wird ab 01.07.2016 bis zum 01. Juli 2018 schrittweise um 0,4 % erhöht. Die Erhöhung tragen die Beschäftigten und Arbeitgeber zu gleichen Teilen.

Die Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) wird für 3 Jahre auf dem Niveau von 2015 eingefroren und ab Januar 2017 um 4% verringert.

Den gesamten Text der Einigung mit allen Anlagen findet ihr auf den Seiten der komba und des dbb.